Die Biathlon-Wettbewerbe in Oberhof enden aus deutscher Sicht mit einer Enttäuschung: Im abschließenden Staffelrennen über 4 x 7,5 Kilometer landeten die deutschen Herren am Sonntag nur abgeschlagen auf Rang acht. Das Quartett des Deutschen Skiverbandes (DSV) mit Startläufer Erik Lesser, Simon Schmepp, Arnd Peiffer (WSV Clausthal-Zellerfeld) und Schlussläufer Benedikt Doll hatte nach zwei Strafrunden und 17 Nachladern 2:54,9 Minuten Rückstand auf Sieger Russland. Dahinter landeten die Franzosen auf Platz zwei, Dritter wurde Österreich.


Mehr dazu »