Am Schlossplatz in Osterode ist das evangelische Gemeindebüro eröffnet worden. Von sofort an ist es als zweites Regionalbüro für die sieben Gemeinden der Sösestadt zuständig. „Für uns war es durchaus ein großer und manchmal schwieriger Schritt“, sagt Pastor Michael Bohnert, der seit eineinhalb Jahren für die Planung zuständig war und von der ersten Überzeugungsarbeit in den Kirchenvorständen über die nicht eben leichte Einigung auf einen geeigneten Standort bis hin zur aktuell noch andauernden Einrichtung der Computeranlage und einiger anderer Details diesen Prozess begleitete. Vor allem aber ist er überzeugt, dass es ein richtiger Schritt ist, insbesondere im Hinblick auf den Stellenplan und die Synergieeffekte, die aus dem gemeinsamen Büro entstehen. Besonders wichtig für viele ist sicher, dass das Büro verlässlich von dienstags bis freitags von 10 bis 12 Uhr sowie donnerstags auch von 15 bis 17.30 Uhr geöffnet ist. In dieser Zeit werden sich die Pfarrsekretärinnen Bettina Haberer, Stefanie Pühn, Cornelia Meidenbauer und Heike Müller um alles kümmern,