Die Seesener Skiffleband „Quasimodo Knöterich“ hat ihren Winterschlaf beendet und wird jetzt wieder kräftig gegen den Strich bürsten. Die Barden, die 2019 auf ihr 45-jähriges Bestehen blicken, werden am Samstag ab 20 Uhr zum 16. Mal in Folge im „Kuhstall“ in Nauen die „Irish Night“ gestalten.

Die Setlist sieht freilich nicht nur irische Gassenhauer vor, sondern auch Folk- und Skifflesongs aus dem „Rest“ der Welt. Zu den Ohrwürmern, die das Septett zum Besten geben wird, gehören zudem Titel, die – wie etwa „We’ll roll the old chariot“ – neu ins Repertoire der „Knöteriche“ aufgenommen wurden.

Die aktuelle Bandbesetzung besteht aus Ingo Feix, Hairi Feix, Gerd Jung, Volker Kilian, Thomas Reichardt, Andreas Tappe und Eberhard Willeke. Motto der Oldies: „It’s too late to stop now – Es ist jetzt zu spät, um aufzuhören“.
Und es gibt sogar noch Karten für das Konzert, das erfahrungsgemäß nicht schon nach eineinhalb Stunden zu Ende ist. Die gastgebende Familie Fricke nimmt Kartenreservierungen unter Telefon (0 53 83) 15 59 entgegen; Tickets kann man auch noch unter der Mobilnummer 01 70-2 37 76 59 ordern.