Überraschung im Verwaltungsbüro der Gemeinde Schladen-Werla: Karin Körner ist wieder da, nachdem sie erst im Dezember nach 47 Dienstjahren feierlich verabschiedet worden war, und arbeitet für Bürgermeister Andreas Memmert. Der Grund: Die designierte Körner-Nachfolgerin habe nach Monaten der Einarbeitung unerwartet im Januar das Handtuch geworfen – sie kam, sah und kündigte. Ärgerlich. Memmert verzweifelt: „Soll ich etwa alle Ratsvorlagen selber schreiben?“ Da wurde die Rentnerin Körner, Jahrgang 1955, eben kurzerhand außerplanmäßig zurückbeordert...


Mehr dazu »