Einen nagelneuen Pokal hat Margret Söding an die Siegermannschaft des Fußballturniers um den Söding-Pokal verliehen. Seit 28 Jahren wird der Wettbewerb am Werner-von-Siemens-Gymnasium (WvSG) ausgetragen, den der damalige Schulleiter Heinrich Söding ins Leben gerufen hatte. Einen frischen Wanderpokal gab es, weil die alte Trophäe einen festen Ehrenplatz am „Werner“ bekommen hatte, nachdem die Gastgeber das Turnier drei Mal in Folge für sich entscheiden konnten. Der neue Henkelpott, reiste nach Wernigerode. Die Mannschaft des Gerhart-Hauptmann-Gymnasiums hatte die 28. Auflage souverän gewonnen.


Mehr dazu »