Der Sonntag war für Winterfreunde im Harz kaum erträglich. Dauerregen durchweichte auch noch so wetterfeste Kleidung. Zwar waren die Bedingungen in den Hochlagen des Harzes noch annehmbar, Skilaufen und Skifahren war im Oberharz oberhalb von 750 Metern ebenso möglich wie Rodeln, doch Spaß machte das bei der feuchten Witterung kaum. Dennoch waren die Parkplätze gut gefüllt, in einigen Bundesländern herrschen derzeit Winterferien. Weiter unten spülte der Dauerregen den Schnee förmlich weg, etliche Wintersportveranstaltungen wurden abgesagt, Schneemänner (auf Foto am Tischlertal bei Altenau) schmolzen dahin. Immerhin zu Wochenbeginn soll sich der Harz wieder etwas weißer präsentieren.


Mehr dazu »