Einen wahren Ehrungs- und Beförderungsreigen gab es auf der Mitgliederversammlung der Ortsfeuerwehr für Bürgermeisterin Renate Lucksch und Stadtbrandmeister Christian Hellmeier, im Saal der Gaststätte „Tannhof“, zu bewältigen. Mit dem Niedersächsischen Ehrenzeichen für langjährige Dienste im Feuerlöschwesen wurde Hugo Haberkorn wurde für 70 Jahre Dienst in der Feuerwehr ausgezeichnet. Für 25 Jahre Dienst in der Feuerwehrwurden ausgezeichnet: Anita Böhlke, Dominik Dreilich, Nils Heyer, Arne Schlüter, Steffen Schlüter, Söhnke Schlüter, Oliver Vorlop, Hendrik Zimmermann und Sönke Zimmermann. Aus der Jugendfeuerwehr konnten Natalie Tillig und Henriette Putz übernommen werden. Bevor die beiden Feuerwehrmannanwärterinnen  Denise Kaufmann und Lena Kaufmann zu Feuerwehrfrauen sowie Feuerwehrmannanwärter Raymond Arnold zum Feuerwehrmann befördert wurden, mussten alle drei erst einen Eid sprechen: „Ich verspreche, meine freiwillig übernommenen Pflichten pünktlich und gewissenhaft zu erfüllen und gute Kameradschaft zu halten.“Die Feuerwehrmänner Daniel Kaufmann, Matthias Marks und Ulf Wesche erhielten neue Schulterstücke und wurden zum Oberfeuerwehrmann befördert. Hauptfeuerwehrmann Jan Plaschke wurde zum Löschmeister und  Oberlöschmeister Nils Heyer zum Hauptlöschmeister befördert. Nach Erreichung der Altersgrenze wurde Henning Wesche in die Altersabteilung verabschiedet.