Der Bedarf an Krippenplätzen in der Gemeinde ist ungebrochen. Erst vergangenes Jahr rief die Kommune eine neue Krippengruppe ins Leben – nun muss eine weitere folgen, um den Rechtsanspruch auf einen Platz gewähren zu können. Dazu soll die alte Dörntener Grundschule reaktiviert werden. Über diese Pläne informierte Bauamtsleiter Klaus Wienbrügge am Montagabend auf der Sitzung des Bau-, Umwelt- und Naturschutzausschusses.