Ein Hund, der im Innenraum eines VW Golf hin und her lief machte eine Polizeistreife aufmerksam und hat nun für den Fahrer weitere teure Folgen. Die Beamten stoppten den Wagen am Mittwochfrüh gegen 4.50 Uhr in der Braunschweiger Straße in Halberstadt, um auf die Gefährdung durch den herumlaufenden Hund hinzuweisen. Während der Kontrolle des 66-jährigen Autofahrers aus dem Huy bemerkten die Beamten Alkohol in der Atemluft. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht. Der Test ergab einen Wert von 0,79 Promille. Gegen den Mann wird nun ein Bußgeldverfahren eröffnet.