Volles Haus hieß es beim Schlachteessen des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Lochtum im Feuerwehrgerätehaus. Einige Tage zuvor wurde bei einem Hausschlachter in Lochtum frische Wurst, wie Knackwurst, Rotwurst, Sülze, Leberwurst und Mettwurst sowie Steeke und Wurstbrühe hergestellt. Am Tag des Schlachteessens wurde noch frisches Mett zubereitet. Der Renner des Tages war das Nierenmett, frisch zubereitet von Bärbel Hartmann. Nierenmett ist gebratenes Mett mit Zwiebeln, Salz und Pfeffer sowie zum Abschmecken ein wenig Dunkelbier.