Gold für Deutschland, Gold für den Harz: Hans Köllner hat beim Europäischen Olympischen Jugendfestival (EYOF) das Einzelrennen im Biathlon gewonnen. Der 17-Jährige vom WSV Clausthal-Zellerfeld setzte sich am Mittwoch im Rennen über 12,5 Kilometer als Sieger durch.

Köllner leistete sich nur einen Fehler, kam mit einer Gesamtzeit von 42:47,3 Minuten ins Ziel und krönte damit eine starke Leistung der deutschen Mannschaft. Zweiter in Sarajewo (Bosnien und Herzegowina) wurde sein Teamkollege Benjamin Menz
(1 Fehler/+1:11,8 Minuten), Rang drei ging an Stepan Kinash (1/+1:29,0) aus der Ukraine. Bereits am Tag zuvor hatte Köllner, der bei der Eröffnungsfeier die deutsche Fahne getragen hatte, beim Sprint mit Platz vier einen starken Eindruck hinterlassen.

Im Skilanglauf belegte der Bad Harzburger Jan-Friedrich Doerks, der für den SC Motor Zella-Mehlis startet, über 7,5 Kilometer im freien Stil den 26. Platz.