Es war ein Erfolg, der so nicht zu erwarten war. 149 Spender nutzten am Dienstagnachmittag die Möglichkeit zur Blutspende im Dorfgemeinschaftshaus. Unter ihnen waren 20 Erstspender, die einen Kinogutschein erhielten. „Es hieß, in Salzgitter wurde ein Spendetermin verschoben. Nur so kann ich mir die hohe Anzahl auswärtiger Spender erklären“, mutmaßte der DRK-Ortsverein-Vorsitzenden Andreas Berndt.

Gewöhnlich liegt die Spenderzahl in Othfresen pro Termin  zwischen 80 und 100 Blutgebern. Dem Ansturm geschuldet waren die Warteschlangen am Dienstag  entsprechend lang, dankte er ausdrücklich allen für die erwiesene Geduld. Die nächste Möglichkeit zur Blutgabe beim DRK-Ortsverein Othfresen besteht am Dienstag, 14. Mai, in der gewohnten Zeit von 15.30 bis 19.30 Uhr. Saisonbedingt werden an jenem Tag nach der Spende verschiedene Spargelvariationen angeboten.