Bei einem tragischer Unfall am gestrigen Mittwoch auf der B79 zwischen Quedlinburg und Halberstadt ist ein 55-jähriger Mann ums Leben gekommen. Am Nachmittag gegen 15.46 Uhr befuhr der Halberstädter mit einem Ford Focus die B 79 aus Quedlinburg kommend in Richtung Halberstadt. Zirka 500 Meter hinter der Brücke über die A 36, so die Polizei, sei er aus unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Straßenbaum geprallt. Der Mann, der allein im Ford saß, wurde eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr Quedlinburg befreit werden. Der 55-Jährige wurde durch Rettungskräfte in das Klinikum Quedlinburg gebracht, wo er später jedoch verstarb. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.