Seit Freitag, 8. Februar, wird ein aus Hamburg stammender 30-Jähriger im Harz vermisst. (Foto: Polizei) Das berichtet die Polizei. Wie es im Pressebericht der Polizeiinspektion Göttingen heißt, wohnte Florian C. seit Montag, 4. Februar, in einem Hotel in Bad Sachsa und wurde dort zuletzt am Freitagabend gesehen. Seitdem fehlt von dem Norddeutschen jede Spur. Wie die Polizei weiter berichtet, erstatteten Angehörige am Dienstag Vermisstenanzeige bei der Polizei.

Florian C. ist schlank, 170 bis 180 Zentimeter groß und trägt kurze dunkle Haare. Über seine aktuelle Bekleidung ist nichts bekannt. Der 30-Jährige soll sich sehr gut im Harz auskennen.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Lauterberg (05524) 9630 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.