Drei Sekunden fehlten der HSG Liebenburg-Salzgitter am Sonntag in Salzgitter-Bad, um den nächsten Sieg in der Handball-Landesliga der Damen einzufahren. Am Ende stand ein 27:27 (13:12) gegen den Northeim HC II zu Buche, das die HSG dem angestrebten Klassenerhalt wieder einen Schritt näher bringt. Trainer Andreas Brandt zeigte sich zufrieden mit dem Auftritt seines Teams, weniger allerdings mit der Leistung der Unparteiischen.


Mehr dazu »