Eine Sitzung beim Psychiater. Patient klagt: „Je älter ich werde, desto mehr fürchte ich mich davor, mein Gedächtnis zu verlieren.“ Arzt: „Sie müssen versuchen, dies zu vergessen. . .“ Diese Szene stammt zwar nur aus einem Comic, fasst aber gut zusammen, wovor sich viele ältere Menschen fürchten. Demenz – über diese Krankheit informierte Dr. Björn Ahl von der Liebenburger Klinik Dr. Fontheim jetzt in Wolfenbüttel. Der Facharzt für Psychiatrie eröffnete damit die neue Vortragsreihe „Wenn Vergesslichkeit zur Krankheit wird“, angeboten von der Kontakt-, Informations- und Beratungsstelle für Selbsthilfe im Paritätischen.

Bis zum 28. März stehen drei weitere Vorträge auf dem Plan. Nächster Termin ist der 28. Februar (16 Uhr, Rathaus Wolfenbüttel), wenn es um „Rechtsfragen bei Demenz“ geht. Informationen zum Programm gibt es auch auf der Webseite www.selbsthilfe-wolfenbüttel.de oder telefonisch unter (0 53 31) 9 20 06-0. (Grafik: Pixabay)


Mehr dazu »