Heute ist Sonntag, 24. Februar 2019. Insgesamt 10:31 Stunden dauert heute der lichte Tag – und genau so lange soll die Sonne in den meisten Ecken scheinen. Vom Sonnenaufgang um 7.15 Uhr bis zum Sonnenuntergang um 17.46 Uhr.

Walpurgis ist ja immer der Top-Quotenbringer in der Jahresrückschau, wenn es um überregionale Presseberichterstattung über Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge geht. Dank des ZDF und des Krimis "Walpurgisnacht" schon im Februar dürfte der Vorsprung in diesem Jahr noch größer ausfallen.

Dabei hat der deutsch-deutsche Kriminalfall keineswegs durchweg gute Kritiken bekommen. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung sah darin "ein weiteres Beispiel für die ZDF-,Kann, muss aber nicht'-Krimischublade." Dagegen schwärmt die Neue Osnabrücker Zeitung: "Der Film besticht durch eine düstere und verstörende Ästhetik, die (...) im Gegensatz zu zahlreichen ähnlichen Versuchen der letzten Jahre nicht aufgesetzt wirkt."

Naja, die "düstere und verstörende Ästhetik", die an die DDR der 80er Jahre erinnert, meinte Hauptdarsteller Zehrfeld ja im Vorfeld besser im Westharz ausmachen zu können. Gedreht hat man schließlich in Tschechien.

Immerhin, die ZDF-"Walpurgisnacht" wurde Quotensieger sowohl mit Teil 1 wie mit Teil 2. Am Montag schauten 6,19 Millionen zu, am Mittwoch dann immerhin noch 5,51 Millionen. Macht 19,6 und 17,7 Prozent Marktanteil für den Düster-Krimi-Harz. Allerdings war auch die Konkurrenz nicht gerade stark, den zweiten Platz belegte der ARD-Tagesschau und bezwungen wurde ansonsten noch die x-te Folge der Kuppelshow "Bachelor".

Da war der "Harte Brocken" in der ARD doch ein anderes Krimi-Kaliber. Stets zur besten Sendezeit, immer gegen harte Konkurrenz und immer ganz vorn mit bis zu 7,51 Millionen Zuschauern und mehr als 20 Prozent Marktanteil. Bisweilen zwar etwas viel Provinz-Klischee, aber immer auch schöne Harz-Bilder. Der vierte Teil soll in diesem Jahr ausgestrahlt werden. Dann liegt der Harz an der Seite von Aljoscha Stadelmann (Foto: ZDF) bestimmt wieder ganz vorn in der Gunst des Publikums.

Das GZ-Team wünscht einen sonnen-schönen Sonntag zum Genießen!

Kommentare an den Autor