Nach 15-jähriger Pause wurde zu einer gemeinsame Umwelt- und Aufräumaktion eingeladen, um die Straßengräben und innerörtlichen Grünflächen von Unrat zu befreien. Durch die Kooperation des Liebenburger Ortsrates, den Konfirmanden der evangelischen Kirche St. Trinitatis, der Jugendfeuerwehr Liebenburg und des TSV ist die Aktion entstanden. Ortsbürgermeister Günther Meyer konnte am Treffpunkt vor dem  evangelischen Gemeindehaus, Pfarrer Dirk Glufke, Ortsbrandmeister Martin Müller den TSV- Vorsitzenden Wolfgang Neef begrüßen. Als fleißige Helfer beteiligten sich die Konfirmanden von St. Trinitatis, die Jugendfeuerwehren, beides zusammen 35 Teilnehmer und Kinder und Mitglieder vom TSV sowie einige Einwohner. Für die Sicherheit sorgte die VGH Vertretung Helmut Melzian, sie stattete alle Teilnehmer mit leuchtenden Warnwesten aus.