Hauptpunkt auf der Jahreshauptversammlung beim Förderverein Freibad Schladen im „Haus am See“ waren Ergänzungswahlen. Nachdem die 2. Vorsitzende, Almut Reichelt, verstorben war, wurde Veronika Pidde in Abwesenheit neu gewählt. Bestätigt wurden Ingrid Meinecke (Kassenwartin), Volker Kimpel (Schriftführer), Heinrich Balke und Werner Schleifer (beides Beisitzer).
Karin Gensrich berichtete, dass in diesem Jahr im August kein Freibadfrühstück mehr angeboten werde, der Aufwand sei zu groß im Vergleich zum Ergebnis. Die Einladungen zur Jahreshauptversammlung waren ohne Unterschriften der Vorstandsmitglieder versandt worden. Der Grund dafür: Mit einer Überweisung wollte jemand das Vereinskonto um 8.255 Euro erleichtern, dafür seien Unterschriften der Kassenwartin und der 1. Vorsitzenden gefälscht worden, berichtete Gensrich.


Mehr dazu »