Zwei Verletzte und hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls am Freitagnachmittag auf der K61. Ein 66-jähriger Autofahrer aus Osterode die K 61 war in Richtung Seesen unterwegs. An der Einmündung Pastorenweg bog er nach links in Richtung Engelade ab und übersah den PKW einer 45-jährigen Frau aus Northeim. Im Einmündungsbereich kam es zum Frontalzusammenstoß, bei dem an beiden Fahrzeugen wirtschaftlicher Totalschaden entstand. Die Schadenshöhe beziffert die Polizei auf rund 41.000 Euro. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt und mussten zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser in Northeim und Seesen gebracht werden.