Eine heftige Sturmböe hat am Dienstagnachmittag den Auflieger eines Sattelzuges über die Außenschutzplanke der A7 zwischen Seesen und Echte gedrückt. Der Anhänger trennte sich von der Zugmaschine und blieb  im Seitenraum liegen. Zur Unfallzeit befuhr ein 40-jähriger polnischer Staatsangehöriger mit seinem Sattelzug aus Mettmann, beladen mit 26 t Papierrollen, die A7 in Südrichtung. Nach Passieren des Parkplatzes Schwalenberg wurde der Sattelzug urplötzlich von einer heftigen Sturmböe erfasst, die den Auflieger regelrecht über die Außenschutzplanke kippte. Zuvor war der Sattelzug noch in den feuchten Seitenraum geraten. Aufgrund der starken Fahrbahnverunreinigung musste der Hauptfahrstreifen sofort gesperrt werden, was zu einem erheblichen Rückstau führte. Für die Bergung des Sattelaufliegers und der Ladung musste die Richtungsfahrbahn Kassel voll gesperrt werden.