Es waren 15 Jahre Pause das man in „großer Besetzung“ zur Müllsammelaktion angetreten war.. Nun hatte der Gielder Ortsrat alle Einwohnerinnen und Einwohner zum Dorfputz aufgerufen. Ziel war es Feldwege und Gräben rund um das Dorf von Unrat zu befreien. Die Initiatorin Friederike Fiebig konnte 25 Personen und einige Kinder auf dem Dorfplatz begrüßen. Es wurde eine Müllzange, blaue Müllsäcke und Warnwesten gestellt. Die Teilnehmer wurden in fünf Gruppen rund um Gielde aufgeteilt.