Langjährige Wegbegleiter, Freunde und Förderer des Festivals hatte die Gesellschaft zur Förderung der Harzburger Musiktage zum offiziellen Festakt mit anschließendem Empfang in den Wintergarten des Ettershauses eingeladen. Manch einer unter den Gästen kam am Auftakt-Wochenende der 50. Harzburger Musiktage gleich doppelt in den Genuss, dem Spiel des Pianisten Francesco Piemontesi lauschen zu dürfen: Der gebürtige Schweizer gilt aktuell als einer der herausragendsten Pianisten weltweit, er bestritt am Freitag zusammen mit der NDR-Radiophilharmonie das Eröffnungskonzert und musizierte am Samstag zum Festakt im Ettershaus – es war die gewünscht fulminante „Ouverture“ der Jubiläums-Festspiele.


Mehr dazu »