Im Rahmen der Bauarbeiten auf der Autobahn 7 müssen sich Autofahrer auch in der kommenden Woche wieder auf Einschränkungen einstellen, wie Via Niedersachsen, der Betreiber der Projektstrecke, in einer Pressemitteilung bekannt gibt. Grund ist der sechsstreifige Ausbau der Strecke. Von Montag, 8. April, 20 Uhr, bis Dienstag, 9. April, 6 Uhr, wird ein Teil der A 7 voll gesperrt werden. Die Sperrung betrifft den Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Northeim Nord und Nörten-Hardenberg. In Richtung Kassel wird der Verkehr an der Anschlussstelle Northeim Nord abgeleitet. Die Umleitungsstrecken U 66 und U 68 in Richtung Anschlussstelle Nörten-Hardenberg werden ausgeschildert sein. Entsprechend wird in Richtung Hannover der Verkehr ab Nörten-Hardenberg abgeleitet, um ihn über die ausgeschilderten Umleitungen U 9 und U 11 an der Anschlussstelle Northeim Nord wieder auf die A 7 zu führen.