Gegen das Bundesnaturschutzgesetz verstieß ein 37-Jähriger aus Wolfshagen laut einem Bericht der Polizei jetzt, als er die etwa drei Meter hohe und 70 Meter lange Hecke an seinem Grundstück komplett abschnitt und die Wurzeln ausrodete. Wie die Polizei mitteilt, stellen solche Maßnahmen in der Zeit vom 1. März bis zum 30. September, in der Brut- und Setzzeit ist, eine Ordnungswidrigkeit dar.