Für Bauamtsleiter Thomas Beckröge ist die Waldstraße Thema, seit er bei der Stadt arbeitet. Und das sind drei Jahrzehnte. Ausbau (auf Kosten der Anwohner) oder nicht, ist seit ewigen Zeiten die Frage. Nach längerer Ruhe ist sie nun wieder auf dem Tisch. Jüngst beschäftige sich der Bauausschuss mit dem Thema und das wiederum nahmen Anlieger zum Anlass, sehr deutlich die Stadt aufzufordern, endlich tätig zu werden – und das bitteschön, ohne die Anwohner zur Kasse zu bitten. Die Waldstraßen-Anwohner Monika Eisermann und Hansgeorg Klein regen sich mit scharfen Worten über den GZ-Artikel „Das Kosten-Dilemma der Waldstraße“ auf.


Mehr dazu »