Der Frühling kommt unaufhaltsam. Darum ist es nun die beste Zeit sich mit Gemüsepflanzen für den Sommer einzudecken. Am 27. April wird es in Hornburg wieder beim Grünen Markt Gelegenheit geben, Tomaten-, Paprika- und Chili-Pflanzen zu erwerben. Er findet von 10 bis 13 Uhr beim Stadtbad am Hagenberg statt.

Wie immer ist alles aus Bio-Saatgut auf torffreier Blumenerde gezogen. Alle Einnahmen gehen an den Förderverein Miteinander-Füreinander als Beitrag zum Erhalt des Stadtbades Hornburg. Sven Hagemann, der die Pflanzen selbst anbaut, stellt dieses Jahr das Thema Europa in den Mittelpunkt. Sorten-Vielfalt aus Frankreich, Italien, Spanien und Deutschland wird die Kunden in diesem Jahr erfreuen. Neben den oben erwähnten Gemüsepflanzen stehen auch Zucchini, Kürbisse und Gurken im Programm.

Dieses Jahr wird der Markt nach Ankündigung von Sven Hagemann noch grüner sein. Im unveränderten Einheitspreis ist dieses Jahr ein Pfand für die Pflanztöpfchen aus Plastik enthalten. Wer die gekennzeichneten Pflanztöpfe im Mai beim Stadtbad, beim City-Flohmarkt am 2. Juni oder beim nächsten Grünen Markt wieder zurück bringt, erhält das Pfand zurück. Außerdem sind Steckschildchen zur Kennzeichnung der Pflanzen ab diesem Jahr aus Holz statt aus Plastik. Damit wird der Markt dieses Jahr komplett abfallfrei. (Foto: Sven Hagemann)