Ganz in der Tradition der vergangenen Jahre lädt das Philharmonische Kammerorchester Wernigerode unter der Leitung von MD Christian Fitzner mit einem festlichen Programm am Ostersonntag, 21. April, um 16 Uhr zu einem Konzert in den Fürstlichen Marstall Wernigerode ein. Solist ist der Publikumsliebling des „Neue Sterne“-Klavierwettbewerbs, Vladislav Fedorov. Der aus Russland stammende, preisgekrönte Pianist spielt das Klavierkonzert in B-Dur, KV 450. Das 15. Klavierkonzert ist eine der bedeutendsten Konzertkompositionen der gesamten europäischen Musikgeschichte. Mozart hat hier einen „neuen“ Weg gefunden, indem er insbesondere die Bläser im Orchestersatz als Melodieinstrumenten verselbstständigte. Zudem spielt das Orchester die Ouvertüre im italienischen Stil von Franz Schubert und Mozarts Sinfonie Nr. 39 in Es-Dur, KV 543.

Karten zu 20 Euro, ermäßigt 10 Euro sind im Orchesterbüro (Di 10-13 Uhr, Do 10-16 Uhr) in der Touristinformation Wernigerode, Marktplatz 10, Telefon (0 39 43) 5 53 78 35 sowie im Internet unter www.pkow.de erhältlich. Mitglieder des Fördervereins Kammerorchester erhalten Karten zu 15 Euro.