Ein Fall von Vandalismus auf dem Bolzplatz zwischen Liebenburg und Klein Mahner beschäftigt derzeit die Polizei. Wie es im Pressebericht heißt, zerstörten bislang Unbekannte zwischen Freitag, 5. April, und dem vergangenen Freitag, 12. April, eine Ruhebank, kokelten an einer weiteren Bank die Sitzfläche an und beschädigten diverse Bäume - offensichtlich indem sie mit einer Axt in die Stämme schlugen. Außerdem sägten die Täter große Äste ab und verfeuerten sie. Auch der Grundstückszaun wurde beschädigt. Der Schaden wird auf mindestens 1800 Euro geschätzt. Die Polizei Liebenburg hat ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt eingeleitet und bittet Zeugen, sich unter (05346) 1028 zu melden. (Foto: Polizei)