Ein Streit zwischen einem 80-jährigen Jäger und einem 34-jährigen E-Bike-Fahrer soll am Montagabend bei Hornburg derart ausgeartet sein, dass es zu Tätlichkeiten kam. Das berichtet die Polizei. Grund dafür soll laut Polizeiangaben das angebliche Befahren eines Ackers mit einem E-Bike iam Galgenberge in Hornburg gewesen sein. Wie es dort weiter heißt, soll der Jäger im Zuge des Streits mit seinem Auto gegen das Rad und später gegen den Radfahrer gefahren sein, der Radfahrer hingegen soll gegen das Auto getreten und auf die Haube des Autos geschlagen haben. Die Polizei leitete verschiedene Strafverfahren wegen des Verdachts der Nötigung, der Körperverletzung und der Sachbeschädigung gegen beide Kontrahenten ein.