Hoher Sachschaden in Höhe von etwa 12.000 Euro entstand am Montag bei einem Verkehrsunfall in Halberstadt, bei dem aber niemand verletzt wurde. Das berichtet die Polizei. Wie es in der Mitteilung heißt, war die 58-jährige Unfallverursacherin aus Halberstadt mit ihrem BMW auf der Klusstraße aus Richtung Friedrich-Ebert-Straße unterwegs. Die 37-jährige Unfallbeteiligte aus Harsleben bog mit ihrem VW vom Parkplatz des REWE-Marktes nach rechts auf die Klusstraße in Richtung der Friedrich-Ebert-Straße ab. Als sich die Harslebenerin bereits in der Klusstraße auf Höhe der Nikolaus-Otto-Straße befand, bog die Halberstädterin laut Polizeiangaben von der Klusstraße nach links in die Nikolaus-Otto-Straße ab. Hierbei kam es zum Zusammenstoß beider Autos.