Bunt gefärbte Eier gehören zum Osterfest dazu. Dabei scheinen die Möglichkeiten endlos zu sein: Von Gemüse über Beerensaft bis hin zu Wurzeln und Rinden – fast alles aus der Natur soll Farbe ins Spiel bringen. Doch wie gut funktionieren die verschiedenen Tipps aus dem Netz? Klappt es tatsächlich ganz leicht mit Kurkuma-Gewürz, das nur kurz aufgekocht wird? Und spendiert Rotkohl trotz seines Namens und seiner eigentlichen Farbe den Eierschalen wirklich einen blauen Farbton? Die GZ hat verschiedene Rezepte für Färbemittel getstet. 


Mehr dazu »