„Bäume erzählen Geschichten.“  Das behauptete zumindest Alexander Willers, als er am Freitagabend  mit einem zweiten Vortrag über seine botanische Leidenschaft ins Heimatmuseum zurückkehrte. Wir erinnern uns: Schon im vergangenen Jahr nahm der junge Mann, von Beruf Gärtner in den Herrenhäuser Gärten in Hannover, seine Zuhörer mit einem bemerkenswerten Vortrag über die „Italienischen Gärten“ gefangen. Beschränkte sich damals seine botanische Reise auf die Besonderheiten am Lago Maggiore und dem Lago di Como, führte er sein Publikum nun zu besonderen Bäumen in  Deutschland, Österreich, der Schweiz und erneut Oberitalien. Dabei wählte Willers elf besondere und nicht ortstypische Bäume, die er auf seinen eigenen Reisen erkundet hatte. Und siehe da: Auch die  Nordharzregion hat in der Samtgemeinde Lutter und der Stadt Langelsheim besondere  Baumriesen mit besonderen Geschichten zu bieten...