In Schlangenlinien fuhr am Dienstag gegen 23.30 Uhr der Fahrer eines Mercedes ML durch Bad Harzburg und ins Visier einer Streife der Polizei. Die stoppte die Fahrt und unterzog den Fahrer einer Verkehrskontrolle. Während der Befragung stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft des 52-jährigen Mannes aus Bad Harzburg fest. Außerdem, so heißt es im Polizeibericht, schwankte er und sprach lallend. Ein Atemalkoholtest mit einem mobilen Messgerät zeigte einen Wert von 1,98 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme zur genauen Bestimmung veranlasst. Der Führerschein wurde einbehalten und die Weiterfahrt untersagt. Es folgt die Einleitung eines Strafverfahrens.