Die Handtaschenräuber, die am Montag und Dienstag in Quedlinburg zuschlugen, werden nun von einer Ermittlungsgruppe der Polizei Harz verfolgt. Anlass für die verschärfte Gangart ist, dass die 89-jährige Quedlinburgerin laut Polizeibericht entgegen erster Erkenntnisse schwere Verletzungen davon trug. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei zu beiden Taten Zeugen, insbesondere die hilfsbereite Radfahrerin, die den Täter in der Ahornstraße in Quedlinburg verfolgt und gestellt hat sowie Tatzeugen zu der Raubstraftat in der Nähe des Kauflandes in Quedlinburg. Auf Hinweise hofft das Polizeirevier Harz unter Telefon (03941) 674 293.