Am Donnerstagabend gegen 23.15 Uhr erhielt die Einsatzleitstelle der Polizei Goslar einen Hinweis auf einen Autofahrer, der auf der Braunschweiger Straße in Seesen unterwegs sei und durch sein Fahrverhalten auffalle. Wie es im Bericht heißt, konnten Polizeibeamte den PKW mit Holzmindener Zulassung auf der Bornhäuser Straße Höhe der Shellstation stoppen. Der Fahrer war ein 19-jähriger aus Heinade. Bei seiner Überprüfung stellte sich heraus, dass er laut den Angaben der Polizei erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alcotest ergab einen Wert von 1,29 Promille. Daraufhin wurde ihm auf der ´Polizeiwache in Seesen eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt.