Sozusagen bei einem doppelten Ausweichmanöver wurde am Mittwochnachmittag gegen 14.00 Uhr eine 76-jährige Passagierin eines Linienbusses verletzt. Ein 40-jähriger Sattelzugfahrer aus Möckern befuhr in Liebenburg die Poststraße in Richtung Neuenkirchen. Im Verlauf einer Linkskurve, so die Polizei, wich er einer niedrigen Baumkrone nach links aus. Der im Gegenverkehr kommende Linienbus eines 48-jährigen Fahrers aus Goslar musste deshalb nach rechts ausweichen und sehr stark abbremsen. Hierdurch stürzte eine 76-jährige Businsassin vom Sitz und verletzte sich leicht. Nach ambulanter Behandlung in einem Rettungswagen konnte sie wieder entlassen werden. Gegen den verursachenden Sattelzugfahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.