Aus dem Staub machte sich ein 18-jähriger Autofahrer nach einem Unfall am Montag, konnte von der Polizei aber bald ermittelt werden. Der junge Mann aus Seesen befuhr am Pfingstmontag gegen 23.00 Uhr die Kirschenallee aus Richtung B243 kommend in Richtung Bilderlahe. Dabei kam er zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, wollte dann wohl gegenlenken und fuhr laut Mitteilung der Polizei quer über die Straße. Er kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Der Pkw wurde total beschädigt, der Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Als die Polizei den 18-Jährigen ermittelt hatte, stellten die Beamten fest, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet. Den bei dem Unfall entstandenen Sachschaden beziffert die Polizei auf eine Höhe von rund 8500 Euro.