Bei einem heftigen Sturz, bei dem die Federgabel brach und das Vorderrad seines Fahrrads abriss, wurde am Dienstagfrüh ein 39-Jähriger aus Wegeleben derart verletzt, dass er mit dem Rettungsdienst ins Klinikum gebracht werden musste. Derzeitigen Erkenntnissen der Polizei zufolge war der Mann mit einem Fahrrad neben der Fahrbahn der Harslebener Straße gefahren, war in eine Unebenheit geraten, verlor die Kontrolle über das Rad und stürzte. Dabei zog er sich Verletzungen zu.