Ein schwerer Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen, ereignete sich heute auf der L510 zwischen Liebenburg und der Abzweigung Klein Mahner.  Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Liebenburg und Othfresen. Weitere herbeieilende Feuerwehrkameraden aus SZ-Groß Mahner und  Salzgitter wurden noch auf der Anfahrt abgewiesen. Durch die Nähe zur Stadt Salzgitter waren die Notrufe an verschiedenen Rettungsleitstellen aufgelaufen. Die vier Verletzten wurden auf die Krankenhäuser Salzgitter-Bad und Goslar verteilt. Die Polizeibeamten vor Ort schätzten den Sachschaden auf rund 25.000 Euro. An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.