Ein 16-jähriger Fußgänger wurde am Dienstagvormittag bei einem Unfall auf der Erich-Ollenhauer-Straße / Kurt-Schumacher-Straße in Salzgitter-Lebenstedt leicht verletzt. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei fuhr ein 41-jähriger Autofahrer in den Kreuzungsbereich ein und erfasste den Fußgänger, der bereits die Fahrbahn überquert hatte, sich plötzlich umdrehte und die Fahrbahn offenbar erneut überqueren wollte. Zu diesem Zeitpunkt zeigte die Ampel laut Polizeiermittlungen bereits Rotlicht für Fußgänger. Durch den Zusammenstoß mit dem PKW stürzte der 16-Jährige zu Boden. Er musste mit Verletzungen mit dem Rettungsdienst in das städtische Klinikum gebracht werden. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von 4000 Euro.