Bevor sich die Besucher heute in den Trubel des Bergbauernmarktes begeben, können sie in der St.-Salvatoris-Kirche ein nicht alltägliches Konzert des Saxophonquintetts „Elke auf dem Holzweg“ besuchen. Das Konzert in der Reihe der St.-Salvatoris-Serenaden beginnt um 18 Uhr und dauert 30 Minuten. Auf dem Programm stehen Stücke von Ragtime über Swing bis hin zu Rock- und Filmmusik. Neben Titeln wie dem „Maple Leaf Rag“ von Scott Joplin oder dem Swingklassiker „It don’t mean an Thing“ von Duke Ellington werden auch Titel aus Filmen wie „Raumpatrouille Orion“, „The Blues Brothers“ und „Fluch der Karibik“ zu hören sein. Ergänzt werden diese Klassiker durch Rock- und Popsongs von den Beatles oder Queen. Der Eintritt ist frei. (Foto: Elke auf dem Holzweg)