"Aufgepimpt" hatte offenkundig ein 17-Jähriger aus Halberstadt sein Moped Simson S51, mit dem er am Dienstag in eine Polizeikontrolle rauschte. Nach Angaben der Polizei waren an dem Fahrzeug ersten Erkenntnissen zufolge ein größerer Vergaser und ein größerer Zylinder verbaut worden. Somit war die vorhandene Fahrerlaubnis des 17-Jährigen nicht ausreichend und die Betriebserlaubnis für das Fahrzeug erloschen. Die Polizeibeamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den Jugendlichen ein und stellten das Moped auf Anordnung der zuständigen Staatsanwaltschaft sicher.