Ein spannendes und lebendiges Klangfeuerwerk aus Italien will Dr. Wieland Meinhold am Samstag in der Trinitatiskirche abbrennen. Der Thüringer Universitätsorganist spielt von 17 Uhr an virtuose Barockmusik von Frescobaldi, Tartini, Gentili, Torelli, Scarlatti, Albinoni und Zipoli. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.
Meinhold kündigt an, dass auch die populären Meister Antonio Vivaldi und Arcangelo Corelli auf dem Programm stehen. Im 18. Jahrhundert „tobte“ in fast allen Residenzen Mitteleuropas eine wahre Italienbegeisterung, über die der Künstler die Besucher anschaulich informieren will.


Mehr dazu »