Beamte der Polizei in Baddeckenstedt führten auf der Bundesstraße 6 im Bereich der Gemarkung Wartjenstedt eine Geschwindigkeitsmessung in einer 60 km/h-Zone durch. Insgesamt wurden bei 150 Fahrzeugen die Geschwindigkeiten gemessen. Hiervon fuhren 35 Fahrzeugführer zu schnell. Die höchste gemessene Geschwindigkeit lag bei knapp über 100 km/h. Der Fahrzeugführer muss nun mit einem Fahrverbot rechnen. Insgesamt leitete die Polizei 14 Ordnungswidrigkeitenverfahren ein und erhob 21 Verwarngelder. (Foto: Symbolbild)