Wettschulden sind bekanntlich Ehrenschulden: Der Langelsheimer Bürgermeister Ingo Henze übernahm am Freitagvormittag jeweils zwei Doppelstunden in der Oberschule Langelsheim und kam mit den Schülerinnen und Schülern über Europa, Kommunalpolitik und die Demokratie im Allgemeinen ins Gespräch. Ein bittere Erkenntnis und viele interessante Gedanken nahm er nach der Schulglocke mit ins Rathaus.

Hintergrund ist eine Wette, die von der Gruppe "Pulse of Europe" im Vorfeld der Europawahl angeschoben worden war. Dabei gaben Verwaltungschefs in der Region  Tipps ab, wie hoch die Wahlbeteiligung sein wird. Henze unterschätzte die Wahllust seiner Langelsheimer, von den Wahlberechtigten gaben bei der Europawahl 54,7 Prozent der Bürger ihre Stimme ab.

 


Mehr dazu »