Wie der Polizei angezeigt wurde, kam es am Samstag gegen 21.30 Uhr an einer Rummelbude auf dem Schützenfest in Goslar zu einer sexuellen Belästigung zum Nachteil einer 19-Jährigen. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung. Demnach hatte ein 39-jähriger Mitarbeiter eines Fahrgeschäfts die ihm unbekannte Frau unsittlich am Gesäß und am Oberschenkel berührt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.