Schrecklicher Fund in der Feldmark: Am Feldweg hinter dem Gelände der Othfresener Grube Ida wurde am Mittwoch am frühen Nachmittag eine männliche Leiche entdeckt. Aufgrund der Kleidung, die der Tote trug, geht die Polizei davon aus, dass es sich vermutlich um einen Jogger handelt, erklärte Reiner Siemers, Sprecher der Polizeiinspektion Goslar, auf GZ-Anfrage. Hinweise zur Todesursache gibt es bislang nicht.

„Aufgrund der Umstände des Auffindens gibt es derzeit keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung“, sagte Siemers. Unklar
blieb gestern auch die Identität des Toten sowie die Frage, wer ihn auffand und wie lange der Leichnam möglicherweise dort lag. Siemers konnte dazu keine Angaben machen. GZ-Informationen zufolge hatte ein Hundebesitzer die Person entdeckt, als er in der Feldmark mit seinen Tieren unterwegs war. Die sofort verständigten Rettungskräfte hatten noch Reanimierungsversuche unternommen, die aber erfolglos abgebrochen werden mussten.