Der Harzklub feiert seinen Heimattag in diesem Jahr in Altenau. Das Treffen im Kurgastzentrum und im Kurgarten beginnt am Sonntag, 21. Juli, um 10 Uhr mit einer Andacht. Im Anschluss startet das traditionelle Programm mit den Auftritten der Bruchbergsänger des Oberharzer Heimatbundes und den Harzklub-Lehrgangsgruppen.

Um 13 Uhr beginnt der Festumzug mit den Heimatgruppen in ihren bunten Trachten. Er führt durch die Breite Straße zum Kurpark. Gegen13.45 Uhr sind die Grußworte der Ehrengäste vorgesehen, bevor um14 Uhr das Musikprogramm fortgesetzt wird.

In einer Ankündigung heißt es: „In den Harzklub-Zweigvereinen leben die jahrhundertealten Traditionen des Harzes“ weiter. Dazu zählen Volksmusik, Jodeln, Volkstanz, Peitschnenknallen, Mundart, Trachten sowie die Darstellung alter Berufe. Das Bewusstsein für Traditionen stelle keinen Widerspruch zu einer „offenen, toleranten und neugierigen Harzer Identität“ dar. Der Heimattag gilt als das größte Brauchtumsfest des Harzklubs. (Foto: Harzklub)