Im gesamten Harz sind derzeit verstärkt Betrüger unterwegs, die mit unterschiedlichen Maschen versuchen, älteren Menschen deren Erspartes abzuknöpfen. In Quedlinburg gelang es falschen Dachdeckern, 1000 Euro zu erbeuten. In Langelsheim verhinderte ein aufmerksamer Bankmitarbeiter indes, dass eine 83-Jährige am Montag 6000 Euro an einen Unbekannten übergibt.
Wie die Polizei aus Goslar am Donnerstag mitteilte, habe ein Unbekannter, der sich am Telefon als Enkel der Frau ausgegeben habe, sogar 18.000 Euro für ein Auto erbeten. Mit einem Taxi, das der Betrüger für die 83-Jährige bestellt hatte, fuhr die Frau zur Bank, berichtete die Polizei. Ein Bankbeschäftigter sowie die zufällig anwesende Tochter verhinderten aber, dass die Rentnerin Geld von ihrem Konto abhob.  Wie die Goslarer Polizei am Donnerstag außerdem mitteilte, erhielten in der vorigen Woche mehrere Braunlager Anrufe von Betrügern. Die hätten sich als Polizeibeamte ausgegeben. „Erfreulicherweise waren alle Angerufenen aufmerksam“, betonte die Polizei. So sei kein Schaden entstanden.


Mehr dazu »